|
at home

bulthaup b3: Raumgrenzen überwinden durch Gestaltungsvielfalt

Springt man in der Zeit zurück und betrachtet ein klassisches Souterrain, blickt man in Keller-, Vorrats- und Wirtschaftsräume. Hier wurde gelagert, gearbeitet und auch gekocht – nicht aber gewohnt. Dafür waren die unterhalb des Straßenniveaus gelegenen Geschosse nicht gedacht.

Wandhängende bulthaup b3 in Anthrazit und Nuss mit Aluminiumkanten in Frontalansicht

Entsprechend herausfordernd ist es heute in vielen Fällen noch, insbesondere in Altbauten, ein Souterrain in einen Raum zum Wohnen und Leben zu verwandeln. Aufgrund der tiefen Lage herrschen oft schlechte Lichtverhältnisse und man hat es häufig mit einer sehr geringen Deckenhöhe zu tun.

Materialmix und Kontraste für moderne Wohnlichkeit

Letzteres war auch bei der Küchenplanung für diese Souterrainwohnung in Hamburg die besondere Herausforderung: Trotz der geringen Deckenhöhe sollte durch großzügige Ausnutzung der Wandfläche ein offenes Raumgefühl erzeugt werden. Gewünscht war dabei eine aufmerksamkeitsstarke und großzügig gehaltene Küchenzeile, die bei möglichst reduziertem Erscheinungsbild gleichzeitig Wärme und Wohnlichkeit ausstrahlt.

Anforderungen, die sich mit den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten einer b3 realisieren ließen. Die Möbel wurden über die vollständige Raumbreite und -höhe wandhängend an einer Multifunktionswand angebracht, wodurch ein schwebender, leichter Charakter entsteht. Die kontrastreiche Kombination aus kühlem Anthrazit und warmem Nussholz lenkt die Blicke direkt auf die Küchenzeile und so von der niedrigen Decke ab. Der Farb- und Materialmix erzeugt gleichzeitig das gewünschte behagliche Ambiente, das durch die Aluminiumkante der Linoleumfront und eine Edelstahlarbeitsplatte dezent und modern abgerundet wird.

Lichteinfall durch die deckenhohen Fenster unterstreicht die warme Anmutung der bulthaup b3
Regalelementen an der Fensterfront mit bulthaup Vorratsdose
Seitenansicht der wandhängenden b3 vom Fenster aus

Der Gesamteindruck profitiert von einer – für ein Souterrain ungewöhnlich guten – natürlichen Beleuchtung. Der Lichteinfall durch die deckenhohen Fenster unterstreicht die warme Anmutung der Küchenzeile und lässt sie noch leichter erscheinen. Diese Leichtigkeit setzt sich in den offenen Regalelementen fort, die direkt an der Fensterfront angebracht sind. Sie lockern das kompakte Gesamtbild auf und sorgen, bestückt mit persönlichen Gegenständen, für die individuelle Note und Wohnlichkeit.

Geplant und umgesetzt wurde diese Küche vom Küchen-Atelier Hamburg, seit 1993 autorisierter bulthaup Handelspartner.

winterhude.bulthaup.de

Artikel teilen
Newsletter